Hessen vernetzt
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

1500 Euro für die Kernstadtwehr

11.08.2019

Den Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Friedberg am Sonntag nutzten die Mitglieder des kürzlich aufgelösten Hausfrauenverbands Friedberg (Die WZ berichte), um dem Förderverein der Kernstadtwehr als eine von drei Vereinen, einen Scheck in Höhe von 1500 Euro aus dem Restvermögen des Vereins zu übergeben.

 

Zur Scheckübergabe war Wilma Klein, die letzte Vorsitzende des Hausfrauenverbandes, zusammen mit Marga Kleintopf und Gerda Klein gekommen. „Wir wollen mit der Spende vor allem die Jugendarbeit und die ehrenamtliche Tätigkeit der Einsatzabteilung fördern“, sagte Kleintopf bei der Übergabe des Schecks an Wehrführer Matthias Henritzi, dem Fördervereinsvorsitzenden Ralf Höhmann und Michael Schreiber, dem Vertreter der fördernden Mitglieder im Feuerwehrvorstand.

 

 

Text: Harald Schuchardt

Foto: Loni Schuchardt

 

Foto: Spende Hausfrauenverband